Kategorien
blog Interviews Online-Marktplätze Partner

Interview mit Marius Wahl von CHECK24 Shopping

Marius Wahl, Leiter Partnermanagement CHECK24 ShoppingWir haben Marius Wahl von unserem Kooperationspartner CHECK24 interviewt.
Herr Wahl ist Leiter des Partnermanagements und will dieses Jahr CHECK24 Shopping um viele neue Produktsparten erweitern. Händler aus den Bereichen Spielwaren und Heim & Garten erhalten so die Möglichkeit Ihre Waren auf dem beliebten Onlineportal anzubieten. Neue Produktbereiche werden in den kommenden Monaten folgen.

Patagona Kunden können von der bestehenden Kooperation unserer Unternehmen profitieren. Was Sie dabei erwartet und wie Sie am besten Kontakt aufnehmen, erfahren Sie im Interview.Wer oder was CHECK24 ist, muss an dieser Stelle glaube ich nicht weiter erklärt werden.

Deshalb steige ich mit meiner ersten Frage direkt ins Thema ein:

Was sind die Pläne von CHECK24 für das kommende Jahr und warum ist das für Onlinehändler interessant?

Unser Marktplatz auf CHECK24 hat die letzten Jahre ein rasantes Wachstum erlebt und wird daran auch im neuen Jahr 2017 anknüpfen. Hierfür werden wir uns einerseits in den angebotenen Produktkategorien breiter aufstellen und andererseits bereits etablierte Sortimente inhaltlich optimieren. Wir arbeiten bei der Produktanlage gerne mit unseren Marktplatzpartnern zusammen und entwickeln das Sortiment Hand in Hand. Wenn Sie als Online-Händler Produkte haben, die für ca. 15 Millionen Bestandkunden spannend wären, melden Sie sich gerne!

Welche Vorteile bieten Sie Online-Händlern gegenüber anderen Marktplätzen und Preisvergleichsseiten?

Wir arbeiten sehr eng mit unseren gelisteten Partnern zusammen. Hierzu hat jeder Partner einen persönlichen Ansprechpartner in unserem Haus, der ihm bei allen Themen rund um die Kooperation zur Seite steht. Im Vordergrund stehen vor allen Dingen die optimierte Listung von Angeboten, die Anlage neuer Produkte für den Marktplatz und die gezielte Umsatzsteigerung.

CHECK24 Logo

So werden Partner beispielsweise über individuelle Möglichkeiten für Sonderplatzierungen auf dem Laufenden gehalten und profitieren vom konstanten Austausch
über die Entwicklungen auf unserem Marktplatz. Zudem können Partner von uns auch erfahren, wo sie im Vergleich zum Wettbewerb bspw. bei Kundenservice und Liefertreue
stehen.

Bieten Sie Patagona Kunden besondere Vorteile?

Partner von Patagona sind auch gern gesehene Partner von CHECK24 Shopping. Sie können daher von gesonderten Einstiegskonditionen profitieren sowie von einer verlängerten Testphase ohne Einrichtungsgebühren. Gerne „schnitzen“ wir gemeinsam ein spannendes, individuelles Paket für jeden Patagona-Partner.

Was ist der erste Schritt, wenn ich als Händler zukünftig auf CHECK24 Shopping anbieten möchte?

An erster Stelle sollte ein informelles, unverbindliches Telefonat stehen, um sich über die Ziele einer potentiellen Partnerschaft und bestehende Möglichkeiten zum Erreichen dieser auszutauschen. Ein gemeinsamer Start auf einfachster technischer Ebene ist dann meist bereits innerhalb von 48 Stunden möglich. Melden Sie sich gerne bei mir per E-Mail oder direkt telefonisch unter 089 2000 47 1505 für einen ersten Austausch.

Das Interview führte Maximilian Bank am 27.12.2017

Hier erfahren Sie mehr

Mehr über unsere Partner erfahren Sie hier: Unsere Partner

Im Unternehmens-Blog von CHECK24 werden Sie immer über die neuesten Aktionen von CHECK24 auf dem Laufenden gehalten.

Wenn Sie mehr über den Einsatz des Pricemonitors erfahren möchten, legen wir Ihnen unsere Roadmap Repricing ans Herz.
Hier wird Schritt für Schritt gezeigt, wie sich die Preise Ihres Online-Shops automatisch optimieren lassen.

Marius Wahl ist Leiter des Partnermanagements bei CHECK24 Shopping. Er hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie Sich für eine Listung auf CHECK24 interessieren.
Und so erreichen Sie Herrn Wahl:

E-Mail: partnermanagement@check24.de
Telefon: 089 2000 47 1505

Kategorien
blog Händler Pricemonitor Repricing

Dynamische Preisstrategien für Online-Shops

Preisstrategien, Repricing-Strategien - wie beim SchachespielWelche Preisstrategien gibt es für Online-Shops? Wie kann ich als Online-Händler zum Beispiel auf Amazon dynamische Preisstrategien verfolgen? Wie kann eine Software das Pricing automatisieren?  Von verschiedenen Seiten erreichen uns immer wieder solche Anfragen. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen in diesem Blog-Beitrag ein ganz konkretes Konzept vorstellen, wie Sie mit unserer Repricing-Software, dem Pricemonitor, solche dynamischen Preisstrategien umsetzen können.

Schritt 1 – Einrichtung des Datenexports

Es kommt bis zu einem gewissen Grad darauf an, wie Sie an den Pricemonitor angebunden sind. In der Regel haben Sie aber die Möglichkeit, dem Pricemonitor jede beliebige Artikelinformation mitzuteilen (Stichwort: Tags).
Legen Sie in Ihrem Shop-/ERP-System ein zusätzliches Attribut für Ihre Artikel an, und nennen dieses „Preisstrategie“. Liefern Sie dieses Attribut anschließend als zusätzliche Spalte in Ihrem Artikeldatenfeed an den Pricemonitor. Sie sehen diese Information nun als „Tag“ im Pricemonitor.

Schritt 2 – Dynamische Preisstrategien definieren

Sehen Sie für das Attribut „Preisstrategie“ drei Werte vor: “aggressiv”, “moderat” und “defensiv”. Sie können hier aber auch andere Werte hinterlegen, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter eine andere Wortwahl präferieren.

Schritt 3 – Preisstrategien zuordnen

Nun finden Sie im Tag „Preisstrategie“ zwar Ihre Werte vor, diese müssen vom Pricemonitor aber noch interpretiert und angewendet werden. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an support@patagona.de.
Grundsätzlich besteht eine Preisstrategie immer aus einer Zielposition und einem Preisabstand zum nächst höheren Angebot. Diese kann dann noch durch Bedingungen (wie z.B. “nur gültig am Wochenende”) ergänzt werden.
So könnte eine Preisstrategie aussehen: Unterbiete den günstigsten Konkurrenten um 0.01€ (Zielposition = 1; Preisabstand = 0.01).

Erklärung

Sie können nun in Ihrem Shop- oder Warenwirtschaftssystem jedem Artikel eine dieser Strategien zuweisen. Der Pricemonitor berechnet die Preisempfehlung nun anhand der zuvor definierten Zielposition und dem Preisabstand:

Preisstrategie (Von Ihnen festgelegt)
Zielposition (Von Patagona eingerichtet)
Preisabstand (Auswirkung)


Aggressiv |
1 |
0,01€ |
Sie unterbieten den günstigsten Anbieter um 1Ct


Moderat |
1 |
0,00€ |
Sie ziehen mit dem günstigsten Anbieter gleich


Defensiv |
3 |
0,00€ |
Sie ziehen mit dem dritt­plat­zier­ten Anbieter gleich

Weisen Sie einem Artikel keine dieser drei Strategien zu, wird die allgemeine Account-Strategie angewendet, die Sie im Pricemonitor unter dem Reiter „Verwaltung“ selbst einstellen können.

Grundsätzlich können Sie sowohl die Information auf der eine Strategie basieren soll (im Beispiel „Preisstrategie“), als auch die zugeordnete Zielposition und den Preisabstand frei wählen. So ließen sich Strategien auch an den Informationen „Hersteller“, „Top-Seller“, „Kategorie“ usw. ausrichten.

Wenn ein Artikel morgen eine andere Strategie verfolgen soll, weisen Sie diesem einfach in Ihrem Shop-/ERP-System eine andere Strategie zu. Dadurch werden die Strategien Ihres Shops dynamisch, da Sie je nach Situation eine andere Strategie verfolgen können und schnell auf Marktveränderungen reagieren können.Repricing-Strategien Einstellungen im Pricemonitor
Preisabstand und angestrebte Position einstellen im Pricemonitor

Empfehlung

Testen Sie unterschiedliche Stratgien systematisch gegeneinander, indem Sie auf Ihre Unternehmenskennzahlen achten. Die Beispeilstrategie „agressiv“ mag zu mehr Umsatz führen, aber die Strategie „moderat“ führt zu einer besseren Marge.

Testen Sie daher systematisch, d.h. halten Sie alle anderen Faktoren konstant und variieren Sie immer nur einen Faktor. So können Sie bspw. 100 Artikel einen Monat lang mit der Strategie „agressiv“ versehen. Im nächsten Monat erhalten diese Artikel dann die Strategie „moderat“. Bedenken Sie weitere Einflussfaktoren, wie zum Beispiel das Wetter oder die Saison. Werten Sie anschließend Umsatz, Marge und Gewinn aus und ziehen Ihre Schlüsse.