Cues & Primes

Cues und Primes sind Reize, welche mental gespeicherte Informationen beim Käufer abrufen und ihn auf bestimmte Weise beeinflussen sollen. Sie werden auch im Bereich der Preispsychologie angewandt. Cues zielen dabei auf kognitive Gedankengänge ab. Beispielsweise darauf, dass teure Produkte gleichzeitig

Cyber Monday

Als Antwort auf den ursprünglich aus dem stationären Einzelhandel stammenden Black Friday liegt der Fokus am Cyber Monday auf Rabatten im Online-Handel. Der Cyber Monday findet in der Regel am darauffolgenden Montag des Black Fridays statt. Quellen und Links seo-united.de

Customer-Interaction-Center (CIC)

Das Customer-Interaction-Center ist eine Art Weiterentwicklung des Customer-Service-Center als zentrale Plattform, auf der die verschiedenen Kommunikationsdienste zusammenlaufen. Hier werden die verschiedenen Kundendaten und Informationen unabhängig des Kommunikationskanals gebündelt. Quellen und Links channelpartner.de Siehe auch Customer-Service-Center Mit Repricing zum Erfolg [patagona.de]

Customer-Service-Center (CSC)

Das Customer-Service-Center (kurz CSC) wird häufig auch Kundenservice genannt. Es ist eine Organisationseinheit, die Kundenanliegen (Probleme, Fragen, Unterstützung) telefonisch oder schriftlich per E-Mail, Chat oder Ticketsystem betreut und so die Zufriedenheit der Kunden sicherstellen soll. Quellen und Links channelpartner.de Siehe

Check-Out-Funnel

Ähnlich dem gebräuchlichen Conversion Funnel durchläuft der Kunde beim Check-Out-Funnel verschiedene Stufen. Diese Stufen beginnen beispielsweise bei einer Landingpage und enden auf der “Check-Out-Seite” (die Dankes-Seite, nachdem der Kauf getätigt wurde). Quellen und Links widerfunnel.com Siehe auch Conversion-Funnel Preisstrategien [patagona.de]

Customer Journey

Die Customer Journey beschreibt die Reise, die ein Kunde auf dem Weg zum Kauf eines Produktes durchläuft. Unterschiedliche Etappen können durch Unterstützung von gezielten Marketing- und Preisstrategien positiv auf den Entscheidungsprozess des Kunden wirken. Quellen und Links sem-deutschland.de Siehe auch

Context Targeting

Das Context Targeting ist eine Methode, um Online-Werbung noch spezifischer schalten zu können. Mithilfe von Keywords und Textkontext können Werbeanzeigen so auf passenden Websites platziert werden. Quellen und Links hubspot.com onlinemarketing-praxis.de Siehe auch Behavioural Targeting Geo Targeting Retargeting Semantisches Targeting

Cost per Order (CPO)

Das CPO-Modell findet seine Anwendung im Online-Marketing und beschreibt die Abrechnungsart nach diesem Muster: Für eine Werbeanzeige wird nur dann abgerechnet (Cost), wenn ein Kunde tatsächlich einen Kauf (Order) tätigt. Quellen und Links ryte.com unternehmer.de Siehe auch Push Marketing Pull

Conversion Funnel

Ein Conversion Funnel ist vergleichbar mit einem Trichter für den E-Commerce. Der potenzielle Kunde durchläuft diesen Trichter auf dem Weg zum Kauf (Conversion). Ein Besucher wird so zum Kunden und durchläuft die Schritte Aufmerksamkeit (Awareness), Interesse (Interest), Kaufwunsch (Desire) und

Top