Preisdumping

Das Preisdumping beinhaltete eine Preismaßnahme bzw. Preisgestaltung eines Unternehmens, bei der die klassische, kaufmännische Kalkulation außer Kraft gesetzt wird: Der Preis soll denjenigen der Konkurrenz unterbieten und ist oft sehr niedrig angesetzt. Im Zuge dessen muss der Hersteller einen Verlust hinnehmen, um seinen Marktanteil zu erhöhen. Die Maßnahme wird generell eher als umstritten gesehen.

Dabei wird das Vergrößern der Marktanteile oder gar das Verdrängen von Wettbewerbern fokussiert. Diese haben oftmals eine geringe Kapitaldecke, die dem Verdrängungswettbewerb meist nicht standhält.

Die Maßnahme ist ebenfalls im internationalen Bereich bekannt. Als Gegenmaßnahme findet eine Marktbeobachtung durch gesetzliche Grundlagen und Wettbewerbsbehörden statt.

Tags:
Top

Sie haben Fragen?
Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Tobias Schlögel Sales & Partners

Rufen Sie doch einfach an:

06151 8008320

Oder schreiben Sie mir:

kontakt@patagona.de

x