Bedarfsdeckung

Der Begriff Bedarfsdeckung beschreibt im Rahmen des Online-Handels, zu wie großen Teilen der Händler den Bedarf seiner Kunden decken kann. Andersherum kann hier auch gemeint sein, ob der Hersteller den Bedarf des Händlers decken kann. Die Messung dieser Kennzahl des Handels erfolgt in Prozent.
In diesem Rahmen spielen außerdem die Begriffe Sortimentsbreite und Sortimentstiefe eine Rolle.

Tags:
Top

Sie haben Fragen?
Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Tobias Schlögel Sales & Partners

Rufen Sie doch einfach an:

06151 8008320

Oder schreiben Sie mir:

kontakt@patagona.de

x