Über uns

Die Patagona GmbH entwickelt Software-basierte Lösungen für die Bedürfnisse des E-Commerce.

Das im Jahr 2013 gegründete Unternehmen wird von den beiden Gründern Maximilian Bank und Andreas Frankenberger geleitet und beschäftigt heute 16 Mitarbeiter.
Unser Büro, das wir seit Februar 2015 besetzen, liegt in unmittelbarer Nähe des Darmstädter Hauptbahnhofs.


Das Team

Das Herzstück von Patagona ist ohne Frage das großartige Team von Mitarbeitern.
Die vergleichsweise kurzen Kommunikations- und Entscheidungswege ermöglichen es uns, schnell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren.
Auf diese Weise können wir sowohl Standardlösungen, als auch individuelle Strategiekonzepte schnell und gezielt umsetzen.
Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz unsere Mitarbeiter persönlich vorstellen:


 

Andreas Frankenberger

Technik-Guru

Andreas kümmert sich bei uns hauptverantwortlich um alles, was mit „Nullen und Einsen“ zu tun hat. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt und gründete Patagona zusammen mit Maximilian aus einem Uni-Projekt heraus.
Zuvor arbeitete Andreas als Entwickler bei der Software AG.

Sein Technik-Wissen erweitert Andreas nicht nur am Computer, sondern auch in der Kick-Box-Schule.


Maximilian Bank

Planer und Organisationstalent

Max denkt immer zwei Schritte im Voraus und entwickelt Konzepte und neue Funktionen für unsere Software, um den Nutzern immer einen Mehrwert zu bieten. Er hat immer sowohl die technischen, als auch die nutzenorientierten Aspekte im Blick.

Wie Andreas studierte auch Max Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt. Vor seiner Tätigkeit bei Patagona war er im Online Marketing tätig.


Tim Scharmann

Philanthrop

Tim stieß im Februar 2015 zu Patagona, nachdem man sich eher zufällig kennengelernt hatte. Aufgrund seiner freundlichen und offenen Art kümmert er sich bei uns um den Vertrieb und die Kundenbetreuung.

Er studierte Soziologie, Politik und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Cardiff University.
Tim sammelte Arbeitserfahrungen in Berlin und Singapur und war zuletzt im Bereich Marketing und Vertrieb für die juwi AG tätig.


Manuel Zahn

Der Exakte

„Je komplexer der Task, desto größer der Spaß.“ – Manuel kümmert sich bei Patagona um das Herzstück der Software: die Berechnung der Preisempfehlungen. Darüber hinaus hat er den Grundstein für die Dynamic Monitoring Funktion gelegt.

Sitzt er mal nicht am Rechner, fährt Manuel vermutlich auf seinem Triathlon-Bike durch den Taunus oder den Odenwald.


Julian Bieber

Hacker aus Leidenschaft

Der gebürtige Potsdammer macht zur Zeit seinen B.A. in Informatik an der TU Darmstadt. Bei Patagona kümmert sich Julian vor allem um die Schnittstelle zu den diversen Warenwirtschafts-, Shop- und ERP-Systemen.

Als Hobby Hacker versucht er für verschiedene Auftraggeber Sicherheitslücken in IT-Systemen zu identifizieren und diese zu schließen.
In seiner Freizeit hört er Metal-Musik und frönt seiner Vorliebe für Honigwein.


Girish Sivadanam

Geek

Girish kommt aus Hyderabad in Indien. Er machte dort seinen Bachelor of Technology in Computer Science.

Sein Hauptaufgabengebiet bei uns ist die Frontend-Entwicklung. Er implementiert neue Features und kümmert sich somit um die Bedienbarkeit unserer Software für unsere Kunden. Außerhalb von Patagona liegt sein Spezialgebiet im Bereich Web Development.

In seiner Freizeit spielt er gerne Fußball. An seine Lieblingsspieler Messi und Klose kommt er dabei zwar nicht heran...aber das ist auch gut so, andernfalls würde er heute nicht mit uns zusammen arbeiten.


Linus Armakola

Der gute Geist

Linus ist studierter Informatiker. Der Hobby-Taucher und Weltreisende kümmert sich bei uns vor allem um die Datenextraktion. Er ist dafür zuständig, all die Preis- und Marktinformationen im Web zu sammeln und in unserem System zu bündeln.

Außerhalb des Tagesgeschäfts interessiert er sich insbesondere für die Themen „Internet of Things“ und „Data-Mining“.

Immer gut gelaunt und mit einem Witz auf den Lippen, ist Linus bei Patagona auch für die gute Stimmung im Büro zuständig. Vertraglich wurde dies allerdings (noch) nicht festgehalten.


Aljosha Friemann

Der Server-Flüsterer

Aljosha ist begeisterter Skandinavien-Fan. Allerdings ist er nicht in erster Linie deswegen bei Patagona, sondern um sich um die Systemstabilität zu kümmern. Er sorgt somit dafür, dass alle Teilkomponenten des Systems reibungslos miteinander interagieren.

Nebenbei programmiert Aljosha und engagiert sich ehrenamtlich für die Eclipse Foundation (Eclipse ist eine Entwicklungsumgebung).

Jedem, der im technischen Bereich aktiv ist, empfiehlt er einmal Nils Stevenson zu lesen.


Milena Shayan

Milena ist in Deutschland geboren, im Iran aufgewachsen und nun seit einigen Jahren zum Studium wieder in Deutschland.
Sie ist Wirtschaftsingenieurin und unterstützt unser Team in der Kundenbetreuung mit ihrer liebreizenden Art und jeder Menge persischer Schokolade.

 


Max Bäumer

Der Multi-Tasker

Max Bäumer ist mit seinen 1,95 Metern der Größte im Team. Der Lehramtsstudent für Biologie und Chemie ist ein Multitalent und so wirkt er bei uns sowohl in der Datenpflege, als auch in der Kundenbetreuung mit.

 


Jeffrey Hartjes

Jeff ist wie unsere Gründer ebenfalls Wirtschaftsinformatiker. Auch wenn er aus dem fernen Ruhrpott stammt, ist er trotz der kulturellen Unterschiede bei uns voll integriert. Sein Know-How im Umgang mit Daten findet vor allem in unserem Vertriebs- und Marketingbereich Anwendung.

 


Dennis Ratzke

Das Westerwälder Ausnahmetalent

Dennis ist Physiker. Mit seinem einmaligen Humor könnte man meinen, Friedrich Dürrenmatt kannte ihn schon 1961, als er sein Theaterstück "Die Physiker" schrieb. Und weil Dennis tatsächlich super schlau ist, macht er bei uns Sachen, die super kompliziert sind.

 


Snoopy aka Undertaker

Snoopy aka Undertaker

Bürohund und Killer auf vier Pfoten

Wer denkt, bei Snoopy handele es sich um einen süßen, kleinen Bürohund, begeht leicht einen tödlichen Fehler:
Snoopy hat nicht zu unrecht den Spitznamen "The Undertaker" verliehen bekommen!
Snoopy wacht über das Patagona-Team mit väterlicher Strenge, wie ein Hirtenhund über seine Schafherde.

 


Hinterlassen Sie uns eine Nachricht

Egal ob Sie an unserem Angebot interessiert sind, Ihnen eine Kooperation vorschwebt oder Sie uns Feedback zu unserem Webauftritt geben möchten: Wir freuen uns sehr über Ihre Nachricht.

 

 

Ihre Nachricht

Vorname*

Nachname*

Firma*

E-Mail Adresse*

Telefon

Kommentar