Mit Repricing zum Erfolg

Als Betreiber eines Onlineshops reicht es heute nicht mehr aus, gelegentlich die Preise der Konkurrenz zu kontrollieren.
Im zunehmenden Preisdruck vor allem durch die „Big Player“ wie Amazon können langfristig nur Shops Erfolg haben, die ihre Preise intelligent gestalten und eine Repricingstrategie verfolgen.

Beim Repricing steht die Frage im Mittelunkt:

"Wie kann ich die Preise unter Berücksichtigung meiner Kosten und der Konkurrenz so anpassen, dass mein Geschäft maximal profitiert?"

 

Wie finde ich den optimalen Preis?

Um den besten Preis für einen Artikel bestimmen zu können, muss zunächst geklärt werden, was den optimalen Preis auszeichnet.
Ein Preis ist genau dann optimal, wenn der bepreiste Artikel maximalen Gewinn generiert.
Eine Steigerung des Gewinns kann entweder durch eine Erhöhung des Warenabsatzes oder durch eine Verbesserung der Marge erreicht werden

Patagona Repricing für Online-Shops

Absatz steigern mit Repricing

Funktionsübersicht PricemonitorEines ist klar: Der Preis ist in vielen Fällen ausschlaggebend, wenn es um die Frage geht, bei welchem Anbieter der Endkunde kaufen wird. Dies gilt besonders im Online-Handel.
Verschiedene Untersuchungen zeigen das starke Absatzgefälle auf Preisvergleichsseiten und Online-Marktplätzen. Es gilt: Je günstiger, desto höher der Absatz. Eine Aufgabe des Repricings ist es daher, Absatzpotenzial aufzudecken und den Preis der betroffenen Artikel zu senken, sofern dies unter Berücksichtigung der Kosten Sinn macht.


Mit Repricing die Marge erhöhen

Dynamic MonitoringBeim Repricing geht es nicht zwangsläufig darum, immer den günstigsten Preis vorzuschlagen. Es geht ebenso darum, Artikel in einem Sortiment zu identifizieren, die „unterpreisig“ angeboten werden. Dies ist immer dann der Fall, wenn das eigene Angebot mit Abstand das günstigste ist. In diesem Fall ist zu überlegen, ob nicht der Preis erhöht werden sollte, um mehr Marge abzuschöpfen.


Repricing - intelligent, nicht kompliziert!

Repricing-StrategienUm intelligentes Repricing zu betreiben muss die beschriebene Absatzoptimierung mit der Margenoptimierung kombiniert und auf ein Sortiment angewandt werden.
Hier zeigt sich schnell, dass es verschiedene Strategien gibt, die hier Anwendung finden können - hier erfahren Sie mehr: Individualisierte Repricingstrategien.

Einen Schritt vorher gilt es jedoch erst einmal die Preise der Konkurrenz zu erfassen. Hierfür bieten sich Preisvergleichsseiten und Online-Marktplätze an, da diese natürlich auch von den Kunden selbst genutzt werden.
Dies geschieht im Idealfall natürlich regelmäßig und vollautomatisch.


Repricing mit dem Pricemonitor

Der Pricemonitor ermittelt für Sie täglich die Preise von Preisvergleichsseiten, Marktplätzen (wie z.B. Amazon) und direkt von den Shops der Konkurrenz.
Anschließend wird für jeden Artikel Ihres Sortiments der optimale Preis kalkuliert. Sie können die Berechnung jederzeit über unser leicht zu steuerndes Webinterface nachvollziehen und gegebenenfalls Einstellungen vornehmen. Hier ein paar Eindrücke:

  • Auf dem Dashboard sehen Sie alles Wichtige auf einem Blick. So zum Beispiel Ihre aktuelle Positionierung.

Die Anpassung der Preise in Ihrem Shop erfolgt voll automatisch und bedarf keinerlei Zutun Ihrerseits. Hier erfahren Sie mehr über den Pricemonitor und wie Sie von seinem Einsatz profitieren können.


Jetzt kostenlos testen

Wir würden Sie gerne zu einem kostenlosen und unverbindlichen Testlauf einladen. Hinterlassen Sie uns hier einfach eine Nachricht, wir melden uns gerne bei Ihnen.

Repricing kostenlos testen

Vorname*

Nachname*

Firma*

E-Mail Adresse*

Telefon

Kommentar