Tasks – Alle Aktivitäten des Pricemonitors im Zeitverlauf

Sie sehen im Pricemonitor nun alle Aktivitäten, sogenannt „Tasks“, die das System für Sie erledigt. Behalten Sie Ihren automatischen Mitarbeiter so besser im Auge. Sie sehen genau, wann er welche Aktivität in welchem Umfang erledigt hat. Im Folgenden erklären wir die einzelnen Tasktypen, damit der Pricemonitor für Sie transparenter wird.

Taskansicht

Im oberen Bereich sehen Sie zu welchen Zeiten der Pricemonitor seine Tasks erledigt (Bereich 1).
Weiterhin sehen Sie, wie weit fortgeschritten der Arbeitsprozess bei einer aktuellen Aufgabe ist (Bereich 2).
Zudem können Sie sich für jede Aktivität spezifische Informationen anzeigen lassen. So können Sie den genauen Start- und Endzeitpunkt einsehen oder sich den entsprechenden Status anzeigen lassen (Bereich 3).

Tasktypen

Wenn Sie den Pricemonitor damit beauftragen, Ihre Verkaufspreise zu optimieren (auch "Repricing" genannt), erledigt dieser im Grunde drei Tasktypen: er holt Ihre Auftragsdaten ab oder nimmt diese in Empfang (Tasktype: Produkte importieren), erfasst die Angebotsdaten Ihrer Mitbewerber auf zuvor festgelegten Portalen (Tasktyp: Angebote erfassen) und berechnet schließlich eine Preisempfehlung anhand der von Ihnen vorgegebenen Preisstrategien (Tasktyp: Preise berechnen).

Repricing Schnittstellen zu Shopsysteme ERP und Warenwirtschaftssystemen

Artikel importieren

Hier sehen Sie, wann der Pricemonitor Ihre Auftragsdaten entgegen nimmt. Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie den Datenaustausch mit Ihrem System anpassen, bzw. optimieren möchten.

 

Tipp für Profis: nutzen Sie die Task-ID um genauere Informationen zur einzelnen Aktivität zu erhalten. Hierüber sehen Sie beispielsweise, bei welchen Artikeln der Produktimport aus welchem Grund gescheitert ist.

Angebote erfassen

Der Startzeitpunkt des Monitoring ist immer konstant, die Dauer jedoch nicht. Diese hängt von vielen Faktoren ab (Wie viele Artikel werden beobachtet, wie schnell reagieren die abgefragten Portale, wie hoch ist die Serverauslastung etc.). Wenn Sie den Start des Monitorings verlegen möchten, teilen Sie uns dies einfach über Ihren Support-Bereich mit.

Preise berechnen

Nach dem Erfassen der Angebote, werden die Preisempfehlungen berechnet. Dies passiert automatisch. Diesen Prozessteil können Sie aber jederzeit selber auslösen, indem Sie die Preise neu berechnen lassen. Die Parameter der Preisberechnung sind die Filter und Preisstrategien, die Sie in Ihrem Account eingestellt haben.

 

Hinweis: Die neu berechneten Preisempfehlungen können anschließend in der Oberfläche eingesehen werden und stehen in den Price Feeds zum Abruf bereit. Sofern so konfiguriert, werden diese auch direkt in Ihr ERP-/Warenwirtschafts-/Shop-Systemübermittelt.

Fazit

Die neue Taskansicht bietet Ihnen eine größere Transparenz in der Arbeit mit dem Pricemonitor. Nutzen Sie diese um die Prozessabläufe zu optimieren. Wenn Sie dabei weitere Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen in unserem Support Bereich natürlich gerne zur Verfügung.